Museen Schloss Aschach

1 Ort - 3 Museen

Museum für alle

Barrierefreiheit und Inklusion

Barrierefreiheit und Inklusion sind den Museen Schloss Aschach ein großes Anliegen. Es ist uns wichtig, die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Besucherinnen und Besucher zu berücksichtigen und allen Menschen einen möglichst uneingeschränkten Zugang zu den Ausstellungsflächen zu ermöglichen. Wir arbeiten deshalb kontinuierlich daran, Barrieren abzubauen oder zumindest zu reduzieren. 

Im Folgenden finden Sie Informationen rund um den barrierefreien und inklusiven Besuch der Museen Schloss Aschach. 

Bei Fragen können Sie sich gern telefonisch an 09708 704188-20 oder schloss.aschach@bezirk-unterfranken.de an uns wenden. 

Sprechen Sie bitte auch unsere Mitarbeitenden vor Ort an, wenn Sie während Ihres Besuchs Hilfe benötigen. 

 

Graf-Luxburg-Museum

 

Für Menschen mit Gehbehinderung und Menschen im Rollstuhl 

  • Ein Außenaufzug ermöglicht den barrierefreien Zugang zum Museum.
  • Die drei Etagen der Ausstellung sind durch einen Innenaufzug erschlossen.
  • Das Museum ist größtenteils barrierefrei zugänglich; da das Schloss denkmalgeschützt ist, gibt es jedoch teilweise Schwellen über 3 Zentimeter. 
  • Die App "Graf-Luxburg-Museum" bietet einen Rundgang durch das Schloss via Smartphone für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer.
  • Im Graf-Luxburg-Museum können für den Besuch zwei Rollstühle ausgeliehen werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an das Personal am Infotresen des Graf-Luxburg-Museums. Weitere Touren in leichter Sprache, Audiodeskription und Gebärdensprache werden folgen. 

Für sehbehinderte und blinde Menschen

  • An mehreren Taststationen können kleine und große Gäste ausgewählte Objekte mit den Händen erkunden.
  • Besucherinnen und Besucher erhalten an den Taststationen Informationen zur Ausstellung in leichter Sprache und in Brailleschrift.

Für gehörlose Menschen und Menschen mit Hörbehinderung

  • Die Informationen zu den Exponaten werden überwiegend schriftlich vermittelt. 
  • Informationen zur Website und zur Barrierefreiheit in Gebärdensprache erhalten Sie hier.

Für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Angebote in Leichter Sprache

  • Alle Texte in der Ausstellung und auf den Infomaterialien sollen Informationen in möglichst einfacher Sprache vermitteln. 
  • Die Website der Museen Schloss Aschach in Leichter Sprache finden Sie hier.

Volkskundemuseum, Schulmuseum und Sonderausstellung

  • Das Volkskundemuseum, das Schulmuseum und die Sonderausstellung sind derzeit noch nicht barrierefrei zugänglich. 
  • Das Schulmuseum ist durch einen Treppenlift erreichbar. Wenden Sie sich für die Benutzung bitte an das Aufsichtenpersonal in den Museen. 
  • Im Rahmen der geplanten Neukonzeption des Volkskundemuseums soll das Gebäude barrierefrei zugänglich gemacht werden. Die Baumaßnahmen starten voraussichtlich 2025. 

Behindertenparkplätze und Barrierefreie Toilette

  • 3 Behindertenparkplätze stehen oben am Schloss (Zugang über Schlossauffahrt) zur Verfügung.
  • In einem Anbau des Restaurants befindet sich eine barrierefreie Toilette.
  • Die barrierefreie Toilette ist über den Schlosspark und das Restaurant zugänglich.

Gasthaus im Schloss

  • Das Gasthaus im Schloss ist barrierefrei zugänglich.
  • In einem Anbau befindet sich eine barrierefreie Toilette, die über das Restaurant und den Schlosspark zugänglich ist.

Referenzgruppe Inklusion

Gemeinsam mit den Mitgliedern unserer Referenzgruppe Inklusion arbeiten wir Stück für Stück daran, die Barrieren abzubauen und Inklusion weiter voranzubringen.