Museen Schloss Aschach

1 Ort - 3 Museen

Jugendgruppen und Schulklassen (ab 8. Klasse)

Jugendgruppen und Schulklassen ab der achten Klasse können in den Museen Schloss Aschach auf Zeitreise gehen!
Die angebotenen Programme können zu Workshops erweitert werden, in denen das Besprochene praktisch und kreativ umgesetzt wird. Die angegebenen Lehrplanbezüge dienen als Orientierungshilfe.

Kontaktieren Sie uns gern mit Ihrem Wunschthema und Ihrem Wunschtermin.

Informationen zu Programmen
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 45,00 Euro (zuzüglich Museumseintritt)
Teilnehmer: maximal 25 Personen (Schulmuseum: maximal 20 Personen) - größere Gruppen werden geteilt

Informationen zu Workshop
Dauer: 150 Minuten
Kosten: 80,00 Euro (zuzüglich Museumseintritt)
Teilnehmer: maximal 25 Personen (Schulmuseum:maximal 20 Personen) - größere Gruppen werden geteilt

Die Sommerfrische der Grafen – Unterwegs im Graf-Luxburg-Museum

In Kleingruppen wird selbsttätig zur gräflichen Familie und ihren Dienstboten auf Schloss Aschach geforscht. Es werden hierfür unterschiedliche Quellen wie Wappen, Brief und Gemälde herangezogen. Die Ergebnisse werden im Plenum präsentiert.
Bei Workshop zusätzlich: Erstellen eines Stammbaumes im Stop-Motion-Format

Lehrplanbezüge: MS: D8 1; RS: G8 6; G: G8 5; FS: GPGNT 3, D5-9 1

Sommerfrischler und Kunstsammler – Führung durch das Graf-Luxburg-Museum

Ein dialogischer Rundgang gibt Einblick in das Leben der gräflichen Familie von Luxburg auf Schloss Aschach zwischen 1874 und 1967 und ihrer Dienstboten, ohne die ein standesgemäßer Aufenthalt nicht möglich gewesen wäre. Schloss Aschach ist ein Zeugnis der Sammelleidenschaft der Grafen, denn sie statteten es mit zahlreichen Kunstwerken und Antiquitäten aus.
Bei Workshop zusätzlich: Papierkunst – Gefäße aus Papier gestalten

Lehrplanbezüge: MS: D8 1; RS: G8 6; G: G8 5; FS: GPGNT 3, D5-9 1

Wohnräume – Lebensbilder – Rundgang durch das Volkskundemuseum

Einen Einblick in die Welt der Rhönbewohner vermittelt die Ausstellung im Volkskundemuseum. Die Wohnsituation, die Kleidung sowie die Ess- und Trinkgewohnheiten der Menschen vor 200 beziehungsweise 100 Jahren werden bei einem Rundgang gemeinsam besprochen. 
Bei Workshop zusätzlich: Herstellen und Verkosten von Butter (Bitte ein Brot und 1,5 Liter Sahne mitbringen.)

Lehrplanbezüge: MS: D8-10 1, ES8 2; RS: D8-10 1; G: D8-12 1; FS: GPGNT 2, D5-9 1

„Ruhe! Setzen!“ – Historischer Schulunterricht im Schulmuseum

Wie prägte die Schule Jugendliche und ihren Alltag vor über 100 Jahren? Bei einem kurzen Rundgang werden einzelne Ausstellungsstücke betrachtet. Sie geben einen Einblick in die Geschichte des Lehrens und Lernens. Anschließend
wird in einer historischen Unterrichtsstunde im original eingerichteten Klassenzimmer erlebbar, wie Schule um 1900 war.
Bei Workshop zusätzlich: Ausprobieren der Deutschen Schrift mit Tinte und Feder

Lehrplanbezüge: MS: D8-10 1; RS: D8-10 1; D8-12 1; FS: GPGNT 3, D5-9 1